Edeka Hundrieser Rüttenscheid

Projektübersicht

Bauherr: Edeka Hundrieser GmbH & Co. KG
Projekt: Edeka Lebensmittelmarkt
Standort: Essen, DE
Art: Umbau
Leistungen: Konzept, Umsetzung, Bau
Ladenbau: Kinzel Project GmbH
Geplante Fläche: 2.350m²

Neben dem Standort des Marktes in der Aktienstraße in Schönebeck leitet Familie Hundrieser unter anderem auch einen Markt in Essen Rüttenscheid.

Passend zu dem industriellen Konzept des neugebauten Marktes auf der Aktienstraße sollte die Gestaltung des Marktes in Rüttenscheid angepasst und aufgewertet werden.

Wie auch die Gestaltung des Marktes auf der Aktienstraße orientiert sich diese an Essens Geschichte als „Ruhrpottstadt“ und den prägenden Elementen des kulturellen Erbguts der Backstein–, Stahl– und Eisenarchitektur von Zeche und Industrie.
Ein besonderes Merkmal sind die großen Kupferelemente mit weißen Grafiken, passend zu jeder Abteilung, die dem Markt den industriellen Charme verleihen und als Wiedererkennungsmerkmal dienen. Damit diese besonders zur Geltung kommen sind die Kupferplatten weiß hinterleuchtet und der Rest des Marktes eher dunkel gehalten. So stehen die glänzenden Kupferplatten in Kontrast zu der dunklen Wand und werden zum echten Highlight.

Auch hier sind die Rückwände der Frischetheke mit industriellen Fenstern und orangefarbenen Scheiben gestaltet, die farblich die Stimmung von Hochöfen der Stahlindustrie und von geschmolzenem Stahl transportieren. Der Tiefkühlbereich hebt sich durch die weißen Gitterüberbauten über den Kühlschränken von der dunklen Wand ab und vermittelt das Gefühl von kühler Frische.
All diese Elemente spiegeln den industriellen Charme wider und schaffen eine erkennbare Verbindung zwischen den zwei Märkten.

Weitere Projekte