Kaufland Karlsruhe

Projektübersicht

Bauherr: Kaufland Vertrieb Rhein-Neckar GmbH und Co. KG
Projekt: Pilot Store für Kaufland Getränkemarkt
Standort: Karlsruhe, DE
Art: Umbau
Leistungen: Konzept, Umsetzung, Bau
Ladenbau: Kinzel Project GmbH
Geplante Fläche: 1500m²

In Karlsruhe plante das Büro die Neugestaltung eines Getränkemarktes für Kaufland als Pilot Store. Das neue Konzept schafft ein pures Getränkeerlebnis mit zahlreichen Neuerungen und Extras.

Ziel war es, diesen Getränkemarkt modern und zeitgemäß neu zu positionieren und ein multiplizierbares Konzept für Kaufland zu schaffen. Hierfür musste das bestehende Ordnungssystem neu strukturiert werden, welches in Kombination mit einem ansprechenden Design einen attraktiven und modernen Markt schaffen sollte.

Anders als viele Getränkemärkte überrascht dieser mit einer Deckenhöhe von 6,50 Meter. Doch anstatt die Deckenhöhe zu reduzieren, wurde die raumhohe Wirkung mit Licht- und Spiegelelementen verstärkt. Die tragenden Raumstützen sind mit schwarzen, hochglänzend Kacheln umbaut und mit vertikalen Lichtleisten versehen worden.

Die klare Strukturierung der Marktfläche erfolgt durch die Unterteilung des Sortiments in einzelne Bereiche, die wiederum durch ein Farbschema betont werden: Wein ist rot, Sekt grau, Bier golden, Wasser blau und so weiter. Ein großzügiger Mittelgang gestattet Übersicht und führt den Kunden zu den Sortimenten.

Der Weinbereich mit über 400 m2 nimmt den größten Teil des neuen Marktes ein. An einem Verkostungstisch bieten Winzer ihre Weine direkt an. So können die Kunden mit den Erzeugern ins Gespräch kommen. In einem umgebauten Fassmöbel können verschiedene Weinproben per Selbstbedienung getestet werden. Außerdem gibt es eine separate Verkostungstheke, die extra für Verkostungsabende oder Events eingerichtet ist. In die Theke ist ein Humidor integriert, der über zwanzig verschiedene edle Zigarren beinhaltet.

Im Kassenbereich gibt es ein Extra für den Kunden- einen begehbaren Getränkekühlraum. Blau hinterleuchtet schafft dieser Raum-im-Raum ein wortwörtliches Frischeerlebnis. An der Kasse kann der Kunde in einem Selbstbedienungs-Weinkühler seine Getränke in kurzer Zeit expresskühlen. Die Summe der Überraschungseffekte in diesem Getränkeshop ist groß, der Nutzen allerdings auch.

Weitere Projekte